CO₂-Ersatzpatrone

18,8036,20

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 2 bis 7 Werktage

Die Ersatzpatronen von Secumar werden zusätzlich zu der CO₂-Patrone mit zwei Auslösetabletten und ggf. Sicherungspins geliefert. Die Patronen gibt es in zwei Varianten:
– mit Bajonett oder
– mit Schraubgewinde
Patronen mit Bajonett sind die Patronen, die zusätzlich mit dem Begriff “Dock” gekennzeichnet sind. Sie werden in den Aufblasvorrichtungen SECUMATIC 4001S sowie SECU 401S verwendet.
Patronen mit Schraubgewinde werden in den anderen Aufblasvorrichtungen von Secumar verwendet. (SECUMATIC 3001S, SECU 301SM und SECU S31).
Die Füllmenge der Ersatzpatrone wird in Gramm angegeben und ist abhängig von dem Schwimmkörper der Rettungsweste.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie: Product ID: 854

Welche Auslösevorrichtung in der jeweiligen Rettungsweste verarbeitet ist, ist direkt in der Weste vermerkt. Um nachzusehen muss der Service-Reißverschluss der Auslösevorrichtung bzw. den Klettverschluss der Schutzhülle geöffnet werden.

Welche CO2-Patrone für eine Rettungsweste geeignet ist, steht in der zugehörigen Bedienungsanleitung. Außerdem ist die Größe in Gramm laut Herstellerangabe direkt auf den Schwimmkörper gestempelt. Auf einem Etikett am Schwimmkörper ist außerdem die eingesetzte Auslöseautomatik vermerkt.

Als Orientierungshilfe haben wir hier die gängigsten Patronengrößen und die Westen aufgelistet, in denen sie eingesetzt werden:

16 g – Mini, Survival Mini Duo Protect
20 g – Survival Junior Duo Protect (bis Herstellungsjahr 2015)
22 g – Midi, Junior (ab Herstellungsjahr 2015), VIVO 100, FREE 100
32 g – 150 N Rettungswesten
38 g – Kenterschutzkissen KSK 20 (klein)
43 g – 220 N Rettungswesten
56 g – 275 N Rettungswesten
60 g – 275 N Rettungswesten
75 g – Kenterschutzkissen KSK 40 (groß)